Jetzt teilen!

Düsseldorf – Erlebnisse in der vielseitigen Metropole am Rhein

Großstädtisch und modern, international und weltoffen, gleichzeitig aber bodenständig und traditionell präsentiert sich Düsseldorf seinen Gästen im Apartmenthaus Düsseldorf als Deutschlands wohl vielseitigste Metropole am Rhein. Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen besticht durch faszinierende Bauwerke, eine facettenreiche Kunst- und Kulturszene und mit einer der luxuriösesten Einkaufsmeilen Europas. Gleich um die Ecke der Auslagen exklusiver Mode- und Juweliergeschäfte pulsiert in der Düsseldorfer Altstadt und auf den Rheinterrassen das Leben. So hält ein Aufenthalt mit Übernachtungen Düsseldorf für alle Interessen ein abwechslungsreiches Programm für einen Städtetrip und Kurzurlaub bereit.

Der Medienhafen – Düsseldorfs architektonisches Aushängeschild

Bereits aus der Ferne ist mit dem Rheinturm das markanteste Bauwerk am Rande des Medienhafens zu sehen. Das Wahrzeichen der Landeshauptstadt ragt direkt neben dem Landtag und dem Westdeutschen Rundfunk gut 240 Meter in den Düsseldorfer Himmel. Das sich in einer Höhe von 172 Metern befindliche drehende Restaurant des Turms ist ein perfekter Ort, um sich einen Überblick über die Stadt, den Medienhafen und das Umland bis nach Köln zu verschaffen. Bekannt ist der Turm als Projektionsfläche für kunstvolle Lichtspiele. Faszinierend ist auch die Funktion des Turms als Dezimaluhr. Hierzu werden an dem 160 Meter hohen Schaft des Rheinturms 39 Bullaugen in drei Höhenabschnitten beleuchtet.

Ein architektonisches Highlight und beliebtes Fotomotiv bilden die drei „krummen Häuser“ des Stararchitekten Frank O. Gehry. Jeder der Bauten hat durch eine einzigartige unsymmetrische Fassadengestaltung seinen ganz individuellen Charakter. Spiegelnd, weiß verputzt und mit rotem Backstein versehen kommen die Fassaden sehr gegensätzlich daher. Den Kontrast zu diesen architektonischen Meisterwerken bildet die Vielzahl der Fassaden denkmalgeschützter traditioneller Wirtschaftsgebäude des alten Hafens. Auch für diejenigen, die abseits der Altstadt ein modernes Nachtleben suchen, ist der Medienhafen ein angesagtes Ziel. Denn in vielen der Gebäude mit Bezeichnungen wie „Wolkenbügel“ oder „Alte Mälzerei“ befinden sich heute aufregende Bistros und Clubs, in denen sich Nachtschwärmer bis in die frühen Morgenstunden zum Plausch oder Tanz treffen.

Flaniermeilen zwischen „Kö“ und Lorettostraße

Düsseldorf gilt nicht ohne Grund als die Modehauptstadt Deutschlands. Wer in der Rheinmetropole über die Königsallee flaniert, findet von Chanel über Dior bis zu Gucci oder Prada die Sortimente aller führender Modelabel der Welt. Und das, was auf dem kurz als „Kö“ bezeichneten Boulevard für Fashion gilt, ist auch in Sachen Schmuck und Uhren von Cartier bis Rolex zu haben. Nur wenige Meter sind es von dem luxuriösen Herz der Stadt in die Shoppingmeile der Schadowstraße, deren Geschäfte für jeden Geldbeutel schicke Mode bieten. Wer hingegen ein unkonventionelles Einkaufserlebnis sucht, lässt sich von den Auslagen der Boutiquen und Second-Hand-Läden, den Chocolaterien und anderen kleinen Geschäften in der Lorettostraße begeistern. Passende Souvenirs lassen sich nach einem Aufenthalt im Apartmenthaus Düsseldorf hingegen an den rund 60 Ständen am Carlsplatz finden. Natürlich gehören ein Töpfchen des weltbekannten Düsseldorfer Senfs und eine Altbiergedeck zu den beliebten Mitbringsel.

Düsseldorfs renommierte Kunst- und Kulturszene

Die Landeshauptstadt hält für kulturinteressierte Gäste des Apartmenthaus Düsseldorf mit hochkarätigen Museen, einer Vielfalt einzigartiger Bühnen zwischen Kabarett und Konzert und mehr als 100 Galerien ein fantastisches Kunst- und Kulturangebot bereit. Kunstsammlung NRW, Düsseldorfer Kunsthalle, Tonhalle oder Ständehaus halten für jeden Geschmack die passenden Kunstwerke bereit. Freunde der Bildenden Künste haben die Wahl zwischen Werken der großen Meister Dalí, Andy Warhol, Rubens oder Miró, Sammlungen zeitgenössischer Kunst und nicht zuletzt der Glassammlung Hentrich. Zeitgenössische Prägung erhielt Düsseldorf auch durch weltberühmte Fotografen, die Düsseldorfer Malerschule und den Aktionskünstler Joseph Beuys, der als Professor der Kunstakademie Düsseldorf viele seiner Schüler prägte.

Unter den Bühnen sticht das Düsseldorfer Schauspielhaus als das einzige Staatstheater Nordrhein-Westfalens heraus. Nicht minder publikumswirksam aber sind die Oper mit dem größten Sängerensemble Deutschlands sowie die gefeierten Aufführungen des Düsseldorfer Balletts. Neben den klassischen Bühnen begeistert Düsseldorf auch durch seine rockig-poppige Musikszene, deren Aushängeschilder Kraftwerk und die Kultband Tote Hosen sind.

Schloss Benrath – das prachtvollste Bauwerk Düsseldorfs

Als prachtvollstes Bauwerk Düsseldorfs präsentiert sich das im Jahr 1773 fertiggestellte Schloss Benrath. Königin Elisabeth, Königin Silvia von Schweden und auch Fürst Albert II. von Monaco haben dem Lustschloss des Kurfürsten Carl Theodor durch ihren Besuch schon ihre Referenz erwiesen. Vor allem aber ist das Barockschloss Magnet für Gäste der Stadt, die mit Filzpantoffeln auf den Spuren des Hochadels durch prunkvolle Säle und Gemächer wandeln oder aber durch den mehr als 61 Hektar großen Park promenieren. Während sich die Besucher im Inneren des Schlosses in Ausstellungen wie dem Europäischen Museum für Gartenkunst informieren, erfreuen sich Gartenliebhaber und Naturfreunde über die künstlerische Gestaltung der Gartenanlage. In dem unter Naturschutz gestellten Park werden sie durch den Gesang von mehr als 80 Vogelarten unterhalten, die im üppigen Grün seltener nordamerikanischer Gehölze ein Zuhause gefunden haben.

Übrigens begeistert die Metropole auch im Stadtbereich durch viele Grünanlagen, die nach aufregenden Erlebnissen zu entspannenden Momenten einladen. Das Aushängeschild ist der als Volkspark bekannte Südpark, der 1987 Schauplatz der Bundesgartenschau war und seine Besucher heute mit wunderschönen Alleen und romantischen Weihern verzaubert. Gemeinsam mit Rheinwiesen und Hofgarten, Nordpark und Japanischem Garten ziehen sich Düsseldorfs Grünanlagen wie eine grüne Achse quer durch die Stadt. Freunde einer exotischen Flora sollten nicht den Besuch des Botanischen Gartens mit seinem halbkugeligen Schaugewächshaus verpassen. Hier sind auf 1.000 Quadratmetern rund 400 Arten unterschiedlichster Pflanzen von Kakteen über Kräuter bis zur Wildblumenwiese zu bewundern.

Düsseldorfs Altstadt – Die Krönung des Tages an der längsten Theke der Welt

Egal ob Kulturreise, Shoppingtour oder Vereinsausflug: Wer einen Aufenthalt mit Übernachtungen Düsseldorf plant, sollte am Abend einen Besuch der Altstadt von Düsseldorf nicht versäumen. In den kleinen Gassen und an den Plätzen des historischen Zentrums am Fuße der Rheinpromenade lässt die Auswahl von rund 250 Kneipen und Restaurants, Cafés und Brauereien sowie Bars und Diskotheken das Herz eines jeden Besuchers höher schlagen, der nach einem aufregenden Tag Gemütlichkeit und Unterhaltung sucht. Sie alle zusammen ergänzen sich durch ihre Nähe in Perfektion zur längsten Theke der Welt, an der jeder Getränkewunsch erfüllt wird. Der Klassiker unter den Kaltgetränken ist das dunkle Altbier, das in den traditionellen Brauhäusern direkt aus den Holzfässern in die Gläser fließt.

Anzeige: Sie Suchen ein  Appartementhaus Düsseldorf  , dann sind Sie hier genau richtig!

©2021 Socialblog Branchenportal24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können

Log in with your credentials

Forgot your details?