Gartenplanung
Jetzt teilen!

Jeder, der einen Garten sein Eigen nennt, kennt es, dass einem immer wieder Ideen zum Umgestalten einfallen. Der Garten sollte etwas Besonderes bieten, um das Wohlfühlen noch zu steigern. Manch einer kreiert sein eigenes Paradies.

Ideen zur Gartenplanung und Gestaltung

Der Garten ist für jeden Gartenbesitzer eine kleine Wohlfühloase. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Garten riesengroß ist. Ein noch so kleiner Garten kann durch gute Planung viele verschiedene Möglichkeiten bieten. Wer nun daran denkt, seinen Garten umzugestalten, sollte sich vorher gut überlegen, was man in seinem Garten haben möchte und danach mit der Planung beginnen. Für jeden Gartenbesitzer stehen hierbei andere Dinge im Fokus. Ein Kräutergarten, eine Sitzecke, ein Grillplatz oder Blumenbeete gehören zu den meistgewünschten Dingen im Garten. Familien hingegen legen den Fokus oft auf Spielgeräte oder einen Pool.

Der Beginn der Planung, ein Paradies entsteht

Es sollte gut überlegt werden, was man in seinem Garten alles unterbringen möchte. Wird es zu voll, wird der Garten unansehnlich und ungemütlich. Auch ist es wichtig, dabei zu berücksichtigen, wie das Gartengrundstück beschaffen ist. Ist es eben oder hat es Hanglage? Gibt es alten Baumbestand, der erhalten bleiben sollte oder wird alles neu bepflanzt? Die Stilrichtung wie Englisch, Japanisch oder Wildgarten sollte festgelegt werden.

Hat man hier seine Entscheidung getroffen, geht es weiter mit der Planung.

Eine Skizze für den neuen Garten erstellen

Einen Plan vom Garten anzufertigen und sämtliche Dinge, die man haben möchte, einzuzeichnen ist dafür eine sehr gute Idee. Es geht aber auch leichter. Im Internet gibt es verschiedene Möglichkeiten, seine Pläne einzugeben und anzusehen. Wer unsicher ist, kann einen Fachmann für Gartengestaltung zurate zu ziehen.

Ein Fachmann für Gartenbau kann nicht nur einen 3D-Plan erstellen, er kann auch beraten und weitere Tipps und Ideen liefern, damit der Traum zur Realität wird. Ein noch so kleiner Garten kann zur Oase für einen selbst werden und es gibt verschiedenste Möglichkeiten, um kleine verschiedene Bereiche zu schaffen. Gerade Gärten mit Hanglage können in Terrassen angelegt werden und so verschiedene Ruhezonen schaffen.

Die Gegebenheiten müssen mit in die Planung einbezogen werden

Hat man nun den Plan, eine Ecke zum Grillen einzubauen oder sein eigenes Obst zu ziehen, ist es wichtig, auf die richtige Sonnenbestrahlung zu achten. Ein Platz zum Entspannen und Grillen sollte in der Sonne gelegen sein. Gemüse und bestimmte Pflanzen hingegen haben gewisse Bedürfnisse nach Licht- und Schattenzeiten. Auf diese sollte geachtet werden, damit das Gepflanzte nicht eingeht. Plant man sein Gemüse selbst zu ziehen, lässt man es entweder am Boden oder plant ein Hochbeet mit ein. Sollten ein Pool oder ein Schwimmteich angelegt werden, ist ein Platz in der Sonne auch hier angeraten.

Hat man Kinder oder ist man Haustierbesitzer, sollte der entsprechende Rasen gewählt werden. Rasen ist nicht gleich Rasen. Es gibt robuste und weniger robuste Rasenarten. Ist ein Kinderspielplatz geplant, sollte dieser von empfindlichen Pflanzen eine gewisse Entfernung haben. Naturbelassene Bereiche für Insekten, Vögel und Schmetterlinge sollten ebenfalls in einem gesonderten Bereich untergebracht werden. Gehwege im Garten können zahlreiche Formen annehmen. Steine, Kies, Sand, Holz und viele weitere Möglichkeiten bieten sich an. Wer wenig Zeit für die Pflege aufwenden möchte, sollte sich für wenig anspruchsvolle Pflanzen entscheiden.

Wie man sieht, gibt es zahlreiche Dinge, die bei der Planung zu berücksichtigen sind. Hat man alles gut durchdacht, kann mit der Durchführung des Vorhabens begonnen werden.

Reihenfolge der Gartengestaltung

1. Zuallererst wird mit dem Boden begonnen. Die Erde vorbereitet und je nach Beschaffenheit des Grundstücks alles vorbereitet, um seine Träume zu verwirklichen. Eventuell wird der Boden geebnet. Danach

2. Eventuelle Wasserleitungen oder Stromleitungen werden verlegt, Gehwege angelegt und Betonarbeiten durchgeführt.

3. Nun kommt das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern sowie das Anlegen der Beete und das Pflanzen des Rasens an die Reihe.

Innerhalb kürzester Zeit ist aus dem Garten eine Wohlfühloase entstanden und es kann entspannt werden. Es gibt Tausende von Möglichkeiten, seinen Garten in verschiedene Bereiche zu teilen und für jedes Mitglied der Familie einen eigenen Bereich zu schaffen.

©2022 Socialblog Branchenportal24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können

Log in with your credentials

Forgot your details?