Jetzt teilen!

Ausgebildete und angehende Goldschmiede finden am Markt ein umfassendes Sortiment an Goldschmiedebedarf. Die verschiedenen Utensilien reichen von hochwertigen Feilen und Hammer in den verschiedensten Größen über Beiz-Zubehör und Walzen bis zu Mikrogalvanik-Einheiten. Lotbrenner und jegliche Art Uhrmacher-Werkzeuge sowie professionelle Maschinen von spezialisierten Herstellern ergänzen die Einzelwerkzeuge für Goldschmiede.

Hochwertiger Goldschmiedebedarf erleichtert die Ausführung

Zusätzlich zu den exzellenten Goldschmiedewerkzeugen erhalten Sie im Handel die gesamte Palette an Ausrüstungsgegenständen für Ihre Werkstatt wie unter anderem Walzen und Bohrer sowie unterschiedliche Möglichkeiten für eine punktgenaue Ausleuchtung der Räume. Für Anfänger im Bereich der Goldschmiede und dem Schmuckdesign stehen Ihnen Starter-Kits zur Verfügung, welche sich einfach handhaben lassen.

Führende Marken, die auf Goldschmiedebedarf spezialisiert sind, bieten Ihnen zudem jede Art Zubehör, welches selbst sehr aufwendige Projekte und die Anfertigung von Unikaten deutlich erleichtern. Ob es sich nun um Drehwerkzeuge, Bohrer oder Handbrenner handelt, die höchst präzisen Werkzeuge eignen sich gleichermaßen für erfahrene Goldschmiede wie auch für ambitionierte Hobby-Schmuckdesigner und Kunststudenten, die den Bereich Schmuckdesign gewählt haben.

Chemikalien, die zur Oberflächenbehandlung und Reinigung von Materialien und Schmuckstücken benötigt werden, sind ebenso in der Rubrik Goldschmiedebedarf enthalten, wie beispielsweise anspruchsvolle Spezialwerkzeuge. Des Weiteren finden Sie sämtliches Zubehör und zuverlässige Maschinen/Geräte, die beispielsweise zum Fräsen und Polieren, Prüfen und Messen sowie für die Beschichtung der Edelmetalle und zur Verpackung der Schmuckstücke benötigt werden.

Goldschmiedebedarf – exaktes Messen, Zuschneiden und Bearbeiten

Um unter anderem Blech aus Edelmetall, Edelmetall-Halbzeuge oder andere Rohstoffe exakt zuzuschneiden, benötigen Sie Goldschmiedebedarf wie Messgeräte, unterschiedliche Winkel und Blechscheren. Für Lochbohrungen, die mindestens millimetergenau, allerdings eher noch mit einem geringeren Durchmesser, auszuführen sind, bietet Ihnen der Markt spezielle Bohrer beziehungsweise Diamantbohrer in unzähligen Ausführungen. Hiermit können Sie Edelsteine wie auch sämtliche Metalle, die in einer Goldschmiede benötigt werden, exakt bearbeiten. Ergänzt wird das umfangreiche Sortiment Goldschmiedebedarf von Trowalisier- und Poliergeräten (Poliertrommeln) und einer großen Auswahl an Hänge- und Mikromotoren.

Feilen jeglicher Größe und Ausführung sowie Echappement-Feilen und Scharnierfeilen (Stielfeilen) sind für eine perfekte, komplexe Ausarbeitung der angefertigten Schmuckstücke meistens unentbehrlich. Echappement-Feilen werden primär zur Bearbeitung unterschiedlicher Metalle wie beispielsweise Platin, Gold und Titan sowie Stahl und zur Justierung eingesetzt. Der Materialabtrag dieser Werkzeuge ist höchst gering und somit sehr sparsam. Mithilfe dieser speziellen Feilen erhalten Ihre Feinmechanik-Arbeiten einen letzten, markanten Schliff.

Der Zuschnitt für Schmuckstücke lässt sich mit Goldschmiedebedarf wie unter anderem Edelmetall-Sägeblättern ausführen, die gehärtet sind. Allerdings bietet der Markt auch Halbzeuge, die auf Ihr vorgegebenes Maß bereits gewalzt werden. Meistens besteht keine Pflicht zur Mindestabnahme, sodass Sie selbst minimale Mengen an Silberdraht, Edelmetall-Rohren und Goldblech online bestellen können.

Galvanotechnik und spezielle Chemikalien – reinigen, versilbern und vergolden

In der Kategorie Goldschmiedebedarf sind auch Hilfsmittel anzufinden, mit denen Sie Ihre Unikate und Objekte sowie ältere Schmuckstücke auf einfache Weise weiter bearbeiten können. Dies gilt beispielsweise auch für Erbstücke Ihrer Kunden beziehungsweise Antiquitäten, die zur Überarbeitung und Pflege in Auftrag gegeben werden. Um Schmuckstücke professionell zu schützen und zu reinigen, bedarf es normalerweise spezieller Reinigungsmittel, Polituren und Ultraschallgeräte. Letztere sind gerade für sehr sensible Materialien geeignet. Sogenannte Schmuckbäder und Tauchbäder lassen Gold und Silber wieder wie neu glänzen.

Zur Veredelung von Kunststoffen oder unedlen Metallen, wie beispielsweise das Versilbern und Vergolden, bietet Ihnen der Handel unter anderem spezielle Lacke, Silberbäder sowie Feingoldbäder. Durch den Einsatz innovativer, chemischer Galvanotechnik lassen sich Schmuckstücke, Rohstoffe an sich sowie andere Objekte mühelos beschichten. Um Anlaufen von Schmuckstücken zu verhindern, empfehlen Goldschmiedeprofis das Rhodinieren. Hierbei erhält das Objekt eine Schutzbeschichtung aus Rhodium.

©2022 Socialblog Branchenportal24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können

Log in with your credentials

Forgot your details?